​​​​LINKE WOLLEN BISMARCK ABREISSEN!

🟥 Dass wir von einer gefährlichen und fanatischen Schuldsekte regiert werden zeigt Carsten Brosda (SPD) Hamburgs Kultursenator. Wer will das über 30m hohe Denkmal und Wahrzeichen abreißen lassen.

🟥 Bismarck wäre "autoritär und kolonial" gegen die "Vielfältige Gesellschaft. Es sei ein "phallisches Monstrum" und "kann nicht einfach weiter unkommentiert im Stadtbild stehen". Man müsse die "Wahrnehmung kritisch brechen", dem Denkmal "den Kopf abschlagen", oder es gleich ganz abreißen, wie ein Gremium linker "Experten" mehrheitlich forderte.

🟥 Brosda will gezielt einen Abriss oder eine Schändung des Denkmals die "nicht allen gefallen wird. Das ist der antideutsche, selbsthasszerfressene Wahn unserer Eliten. Sie werden nicht ruhen und rasten bis das Volk ausgetauscht, der Patriotismus ausgetrieben und jedes Kulturgut ausgemerzt ist.

✅ Die Aufgabe der Patrioten ist es, wie beim Lueger Denkmal in Wien Widerstand zu leisten. Am Anfang steht die Aufklärung. Teilt diesen Post! ▶️

November 20, 2020
33 comments
Gernot
Bismarck war doch dezidiert antikolonialistisch unterwegs und hat alles für ein friedliches Europa getan, in den Deutschland existieren könnte, erst unter Wilhelm II wurde die Kolonialisierung begonnen🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️
Patrick Emm
Und bei wem sollen sich die Leute melden?
Tim
Frank Hamburg Hamburg ist gefallen. Ich hoffe es gibt noch Widerstandsnester. Viele Grüße aus der schönsten Stadt der Welt.
Berlin auch
Max
Mir waere es lieber, die figur von Karl Marx in Trier abzureissen. 😂🤣😅
Avatar
Inna Marie
Frank Hamburg Hamburg ist gefallen. Ich hoffe es gibt noch Widerstandsnester. Viele Grüße aus der schönsten Stadt der Welt.
Ich glaube Süddeutschland noch nicht ... allerdings ist man hier vorallem mit arbeiten und "Häusle bauen" beschäftigt.
Do you want to add a new comment?